CBD Oil

Hanf marihuana wikipedia

Cannabis: Was ist in der Schweiz erlaubt und was nicht. - Auch legaler Hanf enthält Spuren von THC. Im Strassenverkehr gilt die Nulltoleranz für Betäubungsmittel. Der Konsum solcher Produkte kann deshalb dazu führen, dass der messtechnisch Blut-Grenzwert für THC im Strassenverkehr überschritten wird. Cannabis (drug) - Wikipedia Cannabis, also known as marijuana among other names, is a psychoactive drug from the Cannabis plant used for medical or recreational purposes. The main psychoactive part of cannabis is tetrahydrocannabinol (THC), one of the 483 known compounds in the plant, including at least 65 other cannabinoids. Cannabis (Begriffsklärung) – Wikipedia Hanf (Art) (Cannabis sativa) Indischer Hanf (Cannabis indica) Ruderal-Hanf (Cannabis ruderalis) Cannabis steht in der Umgangssprache für: einzelne Cannabisprodukte: Haschisch (Harz der weiblichen Cannabispflanze) Marihuana (Blüten der weiblichen Cannabispflanze) Cannabisextrakte wie etwa Haschischöl

Die Gefahren von Marihuana und Haschisch. Cannabis gilt als weiche, harmlose Droge. Doch Marihuana und Haschisch können abhängig machen und Psychosen hervorrufen.

Cannabis sativa (cáñamo o marihuana) es una especie herbácea de la familia Cannabaceae, con propiedades psicoactivas. Wikipedia. Hanf, Marihuana. Im Hanf gibt es über 200 Ätherische Öle. Häufig vorkommende Terpene sind Limonen, Myrcen, Pinen, Eucalyptol, Alpha-Terpineol, Caryphyllen. Marihuana. Verwendung von Produkten der weiblichen Hanfpflanze als Rauschmittel. In einer anderen Sprache lesen · Beobachten · Bearbeiten. Marihuana  19. Apr. 2017 Cannabis ist schlicht das lateinische Wort für "Hanf". die du selbst auch auf Wikipedia nachlesen kannst, aber im Prinzip wirkt das Zeug auf  Far beyond healthcare - Wir stehen für natürliche Alternativen mit Cannabinoid-Therapien.

Marihuana - Alemannische Wikipedia

Hanf (Art) – Wikipedia Ob der Indische Hanf (Cannabis indica) eine eigene Art oder eine Unterart von Cannabis sativa ist, ist umstritten. Dies gilt auch für Cannabis ruderalis. Innerhalb der Art Cannabis sativa L. unterscheiden manche Autoren zwei Varietäten: Kultur-Hanf (Cannabis sativa L. var. sativa) Wild-Hanf (Cannabis sativa var. spontanea Vav.) Was ist der Unterschied zwischen Hanf, Cannabis, Haschisch und Cannabis ist eigentlich das lateinische Wort für Hanf. In Deutschland und vielen anderen Ländern wird der Begriff Cannabis allerdings oft umfassend für Hanfpflanzen und THC-haltige Produkte der Pflanze genutzt. Als Marihuana oder Gras bezeichnet man die getrockneten Blüten der weiblichen Hanfpflanze. An Drüsenhaaren auf diesen Blüten

Cannabis has many different names, including more than 1,200 slang terms, and more than గంజాయి (Gan̄jāyi), Telugu; Gañjikā (Sanskrit); Grifa (Mexican Spanish); Hanf (German); Hamp (Danish); Hampa (Swedish); Hamppu (Finnish) 

Jeder hat diese Begriffe schon mal gehört: Cannabis, Haschisch, Marihuana oder Hanf. Doch viele vermischen die Begriffe. Aber handelt es sich dabei tatsächlich um dasselbe oder gibt es Unterschiede? Hanf - die Wunderpflanze? | NDR.de - Ratgeber - Gesundheit Cannabis und Hanf. Cannabis ist der botanische Name von Hanf und gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Bereits vor 12.000 Jahren wurde Hanf in Persien und China als Getreide angebaut. Hanf in Biologie | Schülerlexikon | Lernhelfer Hanf wird derzeit hauptsächlich in Indien, China und in den südlichen Republiken der GUS angebaut. Der Anbau von Hanf wurde in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1981 verboten, da die Pflanze auch zu den Rauschgiften Haschisch und Marihuana verarbeitet werden kann. Seit 1996 darf Hanf in Deutschland wieder angebaut werden, allerdings nur